Samstag, 14. März 2015

(Rezension) Märchenhaft erwählt, Band 1 von Maya Shepherd

Hallo meine liebsten Leser!
 
Heute stelle ich euch ein märchenhaftes Buch vor, das ich diese Woche gelesen habe.
 
Märchenhaft erwählt, Band 1 von Maya Shepherd
 
 
Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 03.02.2015
Aktuelle Ausgabe: 03.02.2015
Verlag: Books on Demand
Seiten: 308
Band: 01/03
- Märchenhaft erwählt
-Märchenhaft erlöst (noch nicht erschienen)
-Märchenhaft erblüht (noch nicht erschienen)
Genre: Märchen, Fantasy
Preis: 18,99 Euro (gebundene Ausgabe)
11,99 Euro (Taschenbuch)
3,99 Euro (eBook)
 
Klappentext:
Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen? „Märchenhaft erwählt“ ist der erste von drei Bänden und enthält alles, was zu einem klassischen Märchen gehört: Romantik, Magie, Spannung, Abenteuer, das Gute und das Böse, eingehüllt in den leuchtendsten Farben der Phantasie.
 
Inhalt:
Die Königin Niobe und ihr Mann, der König Egeas von Choraleio, haben sich immer Nachwuchs gewünscht aber es schien einfach unmöglich, dass die beiden noch ein Kind bekommen sollen. Als eines Tages die Königin zum See ging um zu baden, entdeckte sie ein Frosch, der ihr sagte, ihr Wunsch wird in Erfüllung gehen und sie wird einen Sohn zur Welt bringen. Und so hat es sich auch tatsächlich zugetragen. Als sie ihren Lean bekam, veranstaltete sie mit ihrem Mann ein großartiges Fest, zu dem sie Verwandte, Freunde aber auch Hexen des Königreichs eingeladen hatten. Da es in Choraleio 13 Hexen gab und die Königin nur 12 goldene Teller hatte, hat sie eine Hexe ausgelassen. Diese war so wütend auf das Königspaar, dass sie ihren Sohn verflucht hatte. So soll irgendwann mal sein erster Kuss ihn und das Königreich ins Verderben stürzen.
Zwanzig Jahre später muss der Prinz eine Frau heiraten. Zu diesem Anlass werden alle jungen Mädchen von Cholareio ihm vorgestellt und er entscheidet sich für die 12 schönsten, klügsten und außergewöhnlichsten. Unter ihnen ist Heera, die Furchtlose genannt und ihre kleine Schwester Medea, die wunderschön singen kann und die schon seit ihrer Kindheit in Lean verliebt ist. Nun müssen die beiden, zusammen mit den anderen 10 Mädchen schwierige Aufgaben meistern und um den Prinzen und die Krone kämpfen. Wie weit werden die Mädchen gehen um sich ihren größten Traum zu erfüllen? Und was hat es auf sich mit dem Fluch?
 
Wichtige Charaktere:
LEAN:
Prinz von Choraleio, zwanzig Jahre alt
- sein Vater: König EGEAS
-seine Mutter: NIOBE, ursprünglich von den südlichen Sommerinseln, rechtmäßig erwählte Königin durch die Auswahl
 
HEERA:
- Dritte Erwählte, Älteste von drei Schwestern, neunzehn Jahre, genannt die Furchtlose
-ihr Vater: Bauer THEO,
-ihre Mutter: KYNTHIA : Eltern von Heera, Medea und Elena
 
MEDEA:
-die mittlere Schwester von Heera, zweite Erwählte, sechszehn Jahre, genannt die Nachtigall
 
AMPHION:
Zauberer am Hofe des Königs von Choraleio, Freund von Prinz Lean, achtzehn Jahre alt
 
SILAS:
Freund von Prinz Lean
 
YANIS:
Freund von Prinz Lean
 
DIE AUSERWÄHLTEN MÄDCHEN:
Daphne, Erina, Agnes, Xenia, Phoibe, Acelya, Celestia, Jone, Lenja, Selene
 
Meine Meinung:
Da ich ein sehr großer Fan der Selection - Reihe bin, habe ich mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass demnächst ein Buch mit einem ähnlichen Inhalt erscheinen wird. Als es so weit war, musste ich mir den Roman natürlich sofort kaufen, den der Klappentext hat mich sehr angesprochen, sowie auch das wunderschöne Cover.
Ich habe mir das Buch ehrlich gesagt anders vorgestellt. Ich habe einen gewöhnlichen Roman erwartet, der evtl. ein bisschen eine Selection - Kopie ist. Aber in Wirklichkeit handelt es sich um ein richtiges Märchen! Die Autorin erschafft neue Charaktere und auch eine neue Geschichte, in der allerdings bekannte Märchen wie z.B. Dornröschen und Die drei Männlein im Walde von den Brüdern Grimm, Die Schöne und das Biest (französisches Märchen), der Feuervogel (russisches Volksmärchen) etc. vorkommen aber absolut anders nacherzählt werden.
Also habe ich nicht wenig gestaunt! Und ich muss sagen: ich liebe diese Geschichte! Ich liebe den ersten Band dieser Trilogie und warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil!
Anfangs war ich zwar etwas skeptisch, denn ein Märchen habe ich schließlich nicht erwartet. Und auch die Charaktere schienen zuerst etwas flach zu sein, aber das ist definitiv nicht der Fall. Irgendwie konnte ich anfangs mit der Protagonistin Heera nicht warm werden. Sie ist sehr männlich und für ihre Familie wie ein Sohn, den sie nie hatten. Sie kümmert sich um alles, ist sehr stark und keine Arbeit ist ihr zu schwer. Sie ist sehr direkt, sagt immer gerade das was sie denkt und bringt ihre Mitmenschen, wie z.B. ihre Schwester somit in peinliche Situationen. Sie scheint sehr abgehärtet zu sein, aber später habe ich gemerkt, dass doch ein Mädchen in ihr steckt, das sich nach Liebe sehnt und das sehr gütig ist. Sie hat eine wahnsinnige Wandlung vollzogen und ihr Mut, ihr Humor und ihr gutes Herz haben mich jedes Mal begeistert. Ihre kleine Schwester Medea ist ganz anders als sie. Sie ist ein bisschen eingebildet, selbstverliebt und nicht so mutig, hat aber im Grunde kein schlechtes Herz. 
 Die anderen Charaktere, wie z.B. der gutaussehende und charmante Prinz Lean, sein Freund der Zauberer Amphion, seine anderen Freunde Silas und Yanis waren mir auch auf Anhieb sehr sympathisch. Vor allem der Zauberer hat es mir sehr angetan und ich hatte oft Mitleid mit ihm, weil ihn jeder im Königreich fürchtet und deshalb findet er einfach keine Frau! Die auserwählten Mädchen sind auch sehr facettenreich. Am meisten habe ich die Erina gemocht, weil sie so mittelos ist und vieles daran setzt, zu gewinnen. Sie hat jedoch auch ein sehr gutes Herz und hält zu Heera, wenn die anderen Mädchen und sogar ihre Schwester es nicht tun.
Der Schreibstil der Autorin ist phänomenal und grandios. Es wird aus vielen Perspektiven erzählt, (jedoch nicht aus der Ich-Perspektive) und die Sprache wechselt zwischen einer eher modernen Erzählung und der typisch - klassisch Märchenhaften. So beginnen die Kapiteln z.B. mit folgenden Sprüchen:
"Wer artig und gut,
von reinem Herzen und froher Natur,
dem sollten im tiefsten Winter
Erdbeeren wachsen."
Und alles ist nicht einfach so dahin gesagt, es ergibt immer einen Sinn. In diesem Fall bekamen die Mädchen die Aufgabe gestellt, im tiefsten Winter nach fruchtigen Erdbeeren zu suchen. Ich fand auch alle andrern Aufgaben wirklich sehr spannend und schwer und vor allem unglaublich kreativ.
Die Autorin hat ihre vielen Ideen bestens umgesetzt und die all die sehr überraschenden Wendungen ließen es einfach nicht zu, dass ich mit dem Buch nur für kurzen Augenblick aufhöre. Anfangs hat es mich tatsächlich etwas an die Selection  - Reihe erinnert - denn es gab ja eben diesen Prinzen und die erwählten Mädchen und nur einer von ihnen ist es bestimmt seine Frau zu werden. Und Heera erinnerte mich manchmal mit ihrer Sturheit und Direktheit an America, aber das war es auch schon. Der ganze Verlauf der Geschichte ist dann doch vollkommen anders und sehr spannend!!!
 
Zitat:
Ein Kuss ihm Verdammnis.
Er möge keinen Fuß mehr auf
die Erde setzten.
Keinen Tag mehr das Licht der
Sonne erblicken.
Keine Nacht mehr die Sterne am Himmel zählen.
 
Ein Kuss ihm zur
Erlösung.
Doch nur der wahren Liebe
Kuss vermag den Zauber zu bannen.
 
*****
 
Es war einmal vor langer Zeit,
als das Träumen noch erlaubt war,
Wünsche noch in Erfüllung gingen
und die Menschen an Zauberer,
Feen und Drachen glaubten, ein
Prinz.
-Mutiger als ein Löwe,
stärker als ein Bär
und schlauer als ein Fuchs.
 
****
Lean schmunzelte bei ihren Worten, ging jedoch nicht weiter darauf ein, stattdessen beugte er sich vertraulich näher zu Heera.
"Soll ich dir etwas verraten?" Das flackernde Licht der Kerze spiegelte sich in seinen dunklen Augen.
Sie grinste und nickte, da sie erwartete, dass er scherzhaft fortfahren würde, doch seine Augen wurden ernst, als er sagte:
"Ich will eigentlich gar nicht heiraten."  
 
****
 Wenn Mädchen zu Furien
werden und Prinzen zur Beute,
so ist der Kampf
um die Krone
eröffnet.
 
Cover:
Das Cover ist wunderschön! Es ist in lila, pink und weiß gehalten. Das Mädchen mit der seltsamen Blattkopfbedeckung wirkt sehr mystisch und märchenhaft.
 
Fazit:
Es ist für mich absolut was neues! Ein unglaublicher Auftakt einer Trilogie, ein Märchen voller Zauber, Träume und lebendiger, facettenreicher Charaktere. Die Sprache ist sehr wohlüberlegt und wechselt zwischen Klassik und Moderne. Die Geschichte strotz nur so vor Spannung, überraschender Wendungen und kreativer Ideen. Dafür gibt es von mir natürlich - 5 von 5 möglichen Sternen und es mein Highlight 2015!



Hier könnt ihr das Buch kaufen:


 
Über die Autorin:
 
 
Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit ihrem Mann und einem Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher.
Mit der Veröffentlichung ihres Debütromans "Schneerose" erfüllte sie sich einen großen Traum und ist glücklich seit Anfang 2014 hauptberuflich schreiben zu können.

Über ihren Alltag berichtet Maya Shepherd mit Witz und Charme in ihrem Weblog www.mayashepherd.blogspot.de

Facebook: www.facebook.com/MayaShepherdAutor
Twitter: MayaShepherd
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Uhhh, da bin ich ja mal gespannt.
    Ich will mir das Buch auch noch kaufen!!!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hi :-)
    Ich habe schon vor einiger Zeit von dem Buch gehört und es auf meine Wunschliste gesetzt. Deine Rezension ist jetzt die erste, die ich lese. Ich finde deine Rezension klasse und das Buch hört sich umwerfend an! Ich finde es toll, dass es der Selection-Reihe nicht zu sehr ähnelt. Deine ausgewählten Zitate gefallen mir ebenfalls sehr gut. :-) Ich bin schon sehr gespannt auf die Aufgaben, die die Mädchen erledigen müssen.
    Noch einen schönen Sonntag,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi:)

      Das Buch hat mich sehr überrascht, denn obwohl der Titel es schon verrät- habe ich kein klassisches Märchen erwartet! Wenn ich es gewusst hätte, würde ich es mir wahrscheinlich gar nicht erst kaufen. Aber so, hätte ich die Gelegenheit verpasst, ein wunderschönes Buch zu lesen:) Trotzdem war Selection eher nach meinem Geschmack:)

      LG Ilona

      Löschen