Montag, 8. Januar 2018

REZENSION - Erwachen des Lichts von Jennifer L. Armentrout

Bildergebnis für erwachen des lichts

Titel: Erwachen des Lichts 
Reihe: Götterleuchten 
Autorin: Jennifer L. Armentrout 
Erscheinungsdatum: 12. Juni 2017 
Verlag: Harper Collins 
Seiten: 432
Band:
Preis: 16,99 Euro (Gebundene Ausgabe) 
14,99 Euro (Eboook) 
Wertung: 5 / 5 




Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …




 Ich bin ein großer Fan der Autorin Jennifer L. Armentrout, ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass sie meine absolute Lieblingsautorin überhaupt ist. Ich habe von ihr die meisten Bücher gelesen, die sie geschrieben hat und außer "Tempting Love" war ich wirklich jedes Mal von ihrem Schreibtalent begeistert. 

"Erwachen des Lichts" knüpft an die andere Reihe der Autorin "Dämonentochter", deshalb als Tipp für euch, es wäre bestimmt sinnvoller, zuerst die anderen Bände dieser Reihe zu lesen. Dennoch ist "Götterleuchten" eine eigenständige Geschichte, auch wenn sie so manche Spoiler zu "Dämonentochter" enthält. 

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer, was vor allem an dem gewohnten, flüssigen Schreibstil der Autorin liegt, den ich so wertschätze. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, konnte mich vollkommen von sich überzeugen und fesseln. Ich konnte von den Göttern des Olymps nicht genug bekommen und vor allem natürlich von Seth, bei dem ich regelrecht dahinschmolz. Jennifer L. Armentrout erschafft einfach die begehrenswertesten Bad Boys überhaupt:) Da kann ich einfach nicht widerstehen:) 
Aber auch die anderen Protagonisten fand ich super sympathisch und musste mit ihnen stets immer mitfiebern. 

Die Handlung gefiel mir ebenso außerordentlich gut, da sie sehr spannend war und ich ihr somit mühelos folgen konnte. 
Den ersten Band habe ich wie alle Bücher der Autorin innerhalb kürzester Zeit gelesen und vor einigen Tagen habe ich mir die Fortsetzung dieser Reihe - "Im leuchtenden Sturm" geholt, auf die ich mich schon seeeehr freue! 




"Erwachen des Lichts" ist ein im wahrsten Sinne des Wortes, göttlicher Reihenauftakt, der mich restlos begeistern konnte! Von mir gibt es 5 von 5 Pusteblumen! 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen